Borellis Zwergbuntbarsch 'Opal'
Aktuell ausverkauft, bald aber wieder verfügbar!

Borellis Zwergbuntbarsch 'Opal'

Apistogramma borelli 'opal'

  • farbenfroher Zwergbuntbarsch
  • eher klein bleibend
  • Haltung als Paar oder im Harem
50,00 € *
Inhalt: 2 Stück (25,00 € * / 1 Stück)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • 42104
Der Opal Zwergbuntbarsch ( Apistogramma borelli ) gehört zur Familie der Cichliden (Cichlidae).... mehr
Informationen "Borellis Zwergbuntbarsch 'Opal'"
Farbe: Blau
Alternativer Name: Borellis Zwergbuntbarsch opal
Aquariumgröße: ab 60 cm, ab 80 cm, ab 100 cm, ab 120 cm, ab 150 cm, ab 200 cm
Anspruch: Mittel
Herkunft: Mittel- & Südamerika
Herkunftsland: Paraguay, Argentinien, Brasilien
Haltung: Paar
Tiergröße: bis 6,5 cm
Schwimmhöhe: Unten, Mitte
Bodengrund: feiner Kiesboden
Wassertemperatur: 20-26°C
Ernährung: Lebendfutter, Frostfutter
Spezielle Anforderungen: Versteck/Höhle

Der Opal Zwergbuntbarsch (Apistogramma borelli) gehört zur Familie der Cichliden (Cichlidae). In seinem Verbreitungsgebiet im Süden des südamerikanischen Kontinentes lebt diese Art in den Uferbereichen und und Überschwemmungsgebieten der großen Flüsse im dichten Pflanzengewirr der Schwimm- und Uferpflanzen. Die hier vorgestellte Variante "Opal" ist eine Form, die es der freien Natur gibt. Es ist also eine sogenannte Naturform. Die Männchen dieser Variante haben eine metallisch-blaue Körperfärbung, in der Kopfregion befinden sich rote Wurmlinien und Punkte. Das Weibchen ist einfarbig gelb gefärbt. In der Natur weist aber nur ein geringer Anteil der Männchen diese rote Linienzeichnung auf. Durch gezielte Selektion dieses Farbmerkmals in der Zucht, haben versierte Aquarianer den Anteil an solch intensiv gefärbten Tieren in einer Brut stark erhöht.

Der Opal Zwergbuntbarsch ist einer der am leichtesten zu pflegenden Zwergbuntbarsche, da er nicht zu groß wird und recht friedlich ist. Die Männchen werden etwa 6 cm groß, die Weibchen nur etwa 5 cm.
Gehalten werden die Tiere im Idealfall in einem Harem, das heißt ein Mann und 2 bis 3 Weibchen. Meistens erhalten wir aber im Handel die Tiere nur paarweise. Aufgrund der Größe des Männchen sollte auch bei einer paarweiser Haltung das Aquarium mindestens 60 cm Kantenlänge haben und mit feinem Sand befüllt sein. Zusätzlich dürfen Elemente wie Holz, einige Höhlen als Versteckplätze und Wasserpflanzen nicht fehlen, um den Weibchen Schutz vor dem Männchen zu bieten.

Dieser Zwergbuntbarsch ist sehr gut zur Vergesellschaftung im Südamerika-Aquarium mit kleineren Salmlern wie Ziersalmlern, diverse Neonarten, aber auch viele Arten von Welsen geeignet. Zu beachten ist, daß es in der Region aus der diese Tiere stammen, in der Regenzeit recht kalt werden kann. Temperaturen von 16 - 18 °C im Winter sind nicht selten. Das heißt, unser Opal Zwergbuntbarsch darf nicht zu warm gehalten werden, vor allem nicht längere Zeit.

Das Aquarienwasser sollte weich und sauer sein (pH 6,0 bis 6,8, Leitwert uS 100 - 300) und eine Temperatur von 20 - 24 °C haben. Die Zugabe von Huminstoffen in Form von Torfextrakten oder Erlenzäpfchen erhöht die Farbintensivität dieser Zuchtvariante.

Gefressen wird bevorzugt Lebendfutter wie weiße Mückenlarven, Artemia oder Wasserflöhe. Nach entsprechender Eingewöhnung akzeptieren die Tiere diese Futtersorten auch als Frostfutter.

Die Zucht ist bei geeigneten Wasserwerten als einfach anzusehen. Die Tiere brauchen weiches, leicht angesäuertes Wasser (pH-Wert von ca. 6,0 bis 6,8) und eine Wassertemperatur von ca. 25 °C. Hierbei ist das Weibchen für die Brutpflege und Aufzucht der Jungtiere zuständig.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Borellis Zwergbuntbarsch 'Opal'"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lies von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden
Frage stellen