Cuphea anagalloidea
Aktuell ausverkauft, bald aber wieder verfügbar!
Lass dich von uns benachrichtigen, sobald der Artikel wieder vorrätig ist.

Cuphea anagalloidea

  • rötliche Färbung der Blätter
  • moderater Wuchs
  • Rarität

Variante

In vitro XL - Ø 8,5 cm
ab 9,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sicherheitsinformationen gemäß GHS:

Symbole:
  • ZB10791
JBL PROFLORA Ferropol JBL PROFLORA Ferropol
ab 4,50 € *
Inhalt 100 ml (45,00 € * / 1000 ml)
TIPP
TIPP
TIPP
TIPP
Deutsche Nachzucht
Red Bee 'K2-K4' Red Bee 'K2-K4' Caridina logemanni
5,00 € *
Inhalt 1 Garnele
Cuphea anagalloidea  wurde ursprünglich als Rotala sp. "Araguaia" importiert und stammt... mehr
Informationen "Cuphea anagalloidea"
Synonym: Rotala sp. "Araguaia"
Verkaufsform: In vitro
Anspruch: Anspruchsvoll
Pflanzentyp: Stängelpflanze
Gestaltungsebene: Mittelgrund, Hintergrund
Wuchshöhe: 10 - 30 cm
Wachstum: mittel
Farbe: Rot, Pink, Grün
Kontinent: Südamerika
Land: Peru, Bolivien, Brasilien
Pflegeaufwand: mittel
CO²: min. 20 mg/l
Licht: min. 30 Lumen/Liter
Düngung: Bodengrund, Wassersäule
Wassertemperatur: 20-26°C
Temperaturbereich: 25, 24, 23, 22, 26, 21, 20
Vermehrung: Kopfstecklinge

Cuphea anagalloidea wurde ursprünglich als Rotala sp. "Araguaia" importiert und stammt aus Brasilien in Südamerika. In der Aquaristik ist diese tolle Wasserpflanze noch eine echte Rarität. Es handelt sich um eine rötliche Stängelpflanze mit runden Blätter, deren Wuchs recht aufrecht ist. Unter genügend Licht entwickelt sie die rötlichen Ausfärbungen der Blätter, der Stängel hingegen bleibt eher grün. Im Vergleich zu anderen Stängelpflanzen ist Cuphea anagalloidea eher moderat bis gemütlich in der Wuchsgeschwindigkeit. Dabei können Wuchshöhen von 10 bis 30 cm erreicht werden.

In der in vitro-Form im Sterilbecher ist diese Wasserpflanze grün und außerdem deutlich feiner und zwergenhafter vom Erscheinungsbild.

Stimmen die Nährstoffbedingungen, ändert sich im Aquarium (submers) dann das Aussehen der Pflanze und nimmt dann die gewünschte Form an. Mitunter ist diese Wasserpflanze etwas empfindlich in der Umstellung und kann während der Einfahrphase ihre Blätter abwerfen oder es lösen sich gar ganze Pflanzenteile auf. Sollte letztes der Fall sein, empfiehlt es sich, die gesunden Triebe vom zerfallenden Rest zu trennen und neu einzupflanzen. Stimmen die Wuchsbedingungen, bilden sich dann weitere gesunde Triebe. Sie wächst recht moderat und kann daher sehr gut im Mittelgrund eines Aquariums verwendet werden, eignet sich jedoch auch als Hintergrundpflanze.

Wasserwerte

Cuphea anagalloidea ist recht anpassungsfähig, was die Wasserwerte angeht. Grundsätzlich kann die Pflanze bei Gradzahlen von 20 bis 26 °C gehalten werden. An die anderen Parameter wie pH-Wert und Wasserhärte stellt diese Aquarienpflanze keine besonderen Ansprüche. Für ein optimale Nährstoffverfügbarkeit sollte der pH jedoch optimalerweise leicht sauer sein (zum Beispiel pH 6,8). Auch wächst die Pflanze in weichem bis mittelhartem Wasser doch besser als in sehr hartem Wasser. Für einen gesunden und zügigen Wuchs benötigt diese hübsche Stängelpflanze ausreichend Licht (min. 30 Lumen/Liter). Die Aquarienbeleuchtung sollte daher nicht zu schwach sein und eine moderate bis starke Helligkeit aufweisen. Erst unter genügend Licht (ca. 50 Lumen/Liter) bildet die Pflanze dann ihre rötliche Färbung der Blätter aus.

Düngung

Wie auch viele andere Stängelpflanzen profitiert Cuphea anagalloidea ebenfalls sehr von einer CO2-Düngung und einer ausgewogenen Flüssigdüngerzugabe mit Mikro- und Makronährstoffen. Ein nährstoffreicher Bodengrund wie Soil ist zudem sehr förderlich für den Wuchs der Pflanze. Ist vor allem eine ausreichende Beleuchtung vorhanden (Starklicht mit 50 Lumen/Liter bei LED), zeigt die Pflanze ihre rötlichen Blätter. Der Rest der Pflanze bleibt dabei eher grün.

Pflegeaufwand

Ist die Nährstoffsituation im Aquarium ausgewogen, wächst Cuphea anagalloidea dennoch gemächlich und muss daher nur selten mittels Rückschnitt per Schere in Form gehalten werden. Sowohl die unteren Pflanzenteile als auch die Kopfstecklinge kann man für die Pflanzenvermehrung weiterverwenden. Diese Pflegemaßnahme ist unter guten Wuchsbedingungen dann ungefähr alle 4 Wochen notwendig.

Einsatzmöglichkeiten

Aufgrund der langsamen Geschwindigkeit ist Cuphea anagalloidea vor allem im MIttelgrund eines Aquariums gut aufgehoben. Sie kann aber ebenfalls im Hintergrund verwendet werden. Vor allem als Farbkontrast zu grünen Wasserpflanzen und im Bereich der Holland-Aquaristik eignet sich diese attraktive Wasserpflanze. Im emersen Zustand (Überwasserform) ist ein Einsatz in Aquaterrarien, Wabi-Kusas oder Paludarien denkbar.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
"Cuphea anagalloidea"
12.02.2022

Neuland

Für mich eine bisher unbekannte Pflanze. Mal schauen wie sie sich entwickelt.
Man erhält eine sehr gute Portion für sein Geld. Der Versand war super.

08.12.2021

SUPER Lieferung! Top Verpackung, besser nicht möglich!!!

Ich freue mich so, endlich diese Pflanze zu besitzen! Da habe ich eine Menge Stengel bekommen. Super Qualität!!!

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lies von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden
Frage stellen