Salvinia auriculata

Salvinia auriculata

  • grüner Schwimmfarn
  • einfach und robust
  • zehrt viele Nährstoffe
Menge Stückpreis
bis 1 6,90 € *
ab 2 6,50 € *
ab 3 5,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort verfügbar!

Variante:

  • 138204
Salvinia auriculata  ist ein nährstoffzehrender Schwimmfarn aus Südamerika. Diese... mehr
Informationen "Salvinia auriculata"
Synonym: Salvinia natans
Verkaufsform: In vitro
Anspruch: Leicht
Pflanzentyp: Schwimmpflanze
Gestaltungsebene: Schwimmpflanze
Wuchshöhe: 3 - 5 cm
Wachstum: mittel
Farbe: Grün
Kontinent: Südamerika
Land: Peru, Bolivien, Brasilien
Pflegeaufwand: mittel
Licht: min. 10 Lumen/Liter
Düngung: Wassersäule
Vermehrung: Ausläufer, Kopfstecklinge

Salvinia auriculata ist ein nährstoffzehrender Schwimmfarn aus Südamerika. Diese klassische Schwimmpflanze besitzt grüne rundliche Blätter und Unterwasserblätter, die wie Wurzeln aussehen. Eine Gesamthöhe von 3 bis 5 cm ist zu erwarten. Die Blätter sind leicht behaart und wasserabweisend.

Im in vitro-Becher kann diese Pflanze mitunter noch etwas kleiner und fragiler erscheinen, nimmt aber bei guter Nährstoffversorgung im Aquarium recht zügig die gewünschte Form an.

Wasserwerte

Der Kleinohrige Schwimmfarn benötigt als Schwimmpflanze nicht wirklich eine CO2-Versorgung. An Wasserparameter wie pH-Wert, Temperatur und Härte stellt diese Pflanze keine besonderen Ansprüche.  Die Lichtansprüche an eine Aquarien-LED-Beleuchtung sind nicht besonders hoch, die Pflanze kommt auch mit einer schwachen Beleuchtung gut zurecht. Der Farbton bleibt stets grünlich.

Düngung

Wie bereits oben erwähnt, benötigt Salvinia auriculata keine CO2-Zufuhr, da die Versorgung mit Kohlenstoffdioxid aus der Umgebungsluft erfolgt. Die Pflanze kann jedoch recht viele Nährstoffe zehren und benötigt daher über die Wassersäule ausreichend Mikro- und Makronährstoffen per Flüssigdüngung.

Pflegeaufwand

Stimmen die Bedingungen, wächst Salvinia auriculata in einem moderaten bis zügigen Wuchstempo. Es sollte nicht unerwähnt bleiben, dass sich aus jedem kleinen Reststück zügig wieder komplette Pflanzenpolster entwickeln können. Die Pflanze vermehrt sich aber auch über Ausläufer. Wird die Schwimmpflanzedecke zu dicht, kann man die Pflanzen händisch abschöpfen oder mit einer Schere zerteilen, um wieder für eine genügend freie Wasseroberfläche zu sorgen. Diese Pflegemaßnahme ist unter guten Wuchsbedingungen dann ca. alle 3 bis 4 Wochen notwendig.

Einsatzmöglichkeiten

Als Schwimmpflanze wird Salvinia auriculata an der Wasseroberfläche eingesetzt. Dort bildet sie einen dichten Teppich, sorgt für Abschattung und bietet einen idealen Schutz und Rückzugsraum für Jungfische. Sehr gerne wird diese Pflanze daher in offenen Aquarien oder Pflanzschalen verwendet. Auch für Zucht-Aquarien ist diese Pflanze von Interesse, da sie viele Nährstoffe verarbeiten kann.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
"Salvinia auriculata"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lies von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden
Frage stellen