Purpurzwergziersalmler

Purpurzwergziersalmler

Nannostomus rubrocaudatus

  • tolle Farben
  • Minifisch
  • Gruppentier
25,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort verfügbar!

  • 31122
Tolle, intensive Rottöne und die typischen Längsstreifen, das alles hat der... mehr
Informationen "Purpurzwergziersalmler"
Alternativer Name: Purpurzwergziersalmler
Farbe: Rot, Weiß, Schwarz
Aquariumgröße: ab 60 cm
Anspruch: Mittel
Herkunft: Mittel- & Südamerika
Herkunftsland: Peru
Haltung: Gruppe
Tiergröße: bis 3 cm
Schwimmhöhe: Mitte
Wassertemperatur: 24-28°C
Ernährung: Lebendfutter, Frostfutter

Tolle, intensive Rottöne und die typischen Längsstreifen, das alles hat der Purpurzwergziersalmler zu bieten. Oft erreicht er nur Länge unter 4,5 cm und zählt damit eher zu den Minifischen. Nannostomus rubrocaudatus gehört zur Familie der Salmlerartigen (Characiformes) und zur Unterfamilie der Ziersalmler (Lebiasinidae). Die kleineren Männchen sind nach der Eingewöhnungsphase intensiv rot gefärbt und schlanker als die etwas fülligeren Weibchen, welche auch etwas farblose anmuten.

Der Purpurziersalmler ist eigentlich kein echter Schwarmfisch, sondern lebt eher in lockeren Verbänden, in denen die Männchen sich kleine Reviere in den Pflanzen suchen. Dieser kleine Salmler sollte daher in
einer Gruppe von 4 - 6 Tieren in einem 80 - 100 Liter Aquarium gepflegt werden. Nannostomus rubrocaudatus mag gerne eine dichte Bepflanzung im Aquarium, so dass er sich darin gut verstecken kann. Weiteres Wurzelholz dient zur Strukturierung der Aquariengestaltung. Gerne darf dennoch etwas Schwimmraum vorhanden sein. Viel Licht mag der Purpurziersalmler nicht, Schwimmpflanzen sind also eine gute Ergänzung. Die Wasserhärte sollte weich bis maximal mittelhart sein und die Temperatur ca. 25 - 30 °C aufweisen.

Der Purpurziersalmler ist ein räuberisch lebender Fisch und Allesfresser. Er nimmt sämtliche gängigen Futtersorten, aber auch gerne Lebendfutter, Frostfutter oder gefriergetrocknetes FD-Futter. Das Futter sollte jedoch maulgerecht und klein sein.
Der Purpurziersalmler ist als friedlicher und kleiner Zierfisch anzusehen. Er kann daher mit Zwerggarnelen zusammengehalten werden. Hierfür eignen sich besonders Arten wie etwa Neocaridina davidi zur Vergesellschaftung.

Die Zucht des Purpurziersalmler im Aquarium ist als schwierig anzusehen und gelingt nicht oft. Sollten Nachzuchten entstanden sein, wird es sich wohl um Zufallszuchten gehandelt haben. 

 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Purpurzwergziersalmler"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lies von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden
Frage stellen