Lilaeopsis macloviana

Lilaeopsis macloviana

Argentinische Graspflanze

  • längliche Halmle
  • einfach zu halten
  • grüner Farbton

Variante

In vitro XL - Ø 8,5 cm
ab 9,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sicherheitsinformationen gemäß GHS:

Symbole:
  • ZB10782
Lilaeopsis macloviana  iste ein unkomplizierte grasartige Wasserpflanze mit länglichen... mehr
Informationen "Lilaeopsis macloviana"
Verkaufsform: In vitro
Anspruch: Leicht
Pflanzentyp: grasartige Pflanze
Gestaltungsebene: Hintergrund, Mittelgrund
Wuchshöhe: 30 - 50 cm
Wachstum: mittel
Farbe: Grün
Kontinent: Südamerika
Land: Argentinien
Pflegeaufwand: mittel
CO²: min. 15 mg/l
Licht: min. 10 Lumen/Liter
Düngung: Wassersäule, Bodengrund
Wassertemperatur: 4-30°C
Temperaturbereich: 24, 29, 9, 8, 7, 5, 4, 17, 16, 15, 14, 30, 28, 23, 27, 26, 10, 25, 11, 18, 12, 20, 21, 19, 22, 6
Vermehrung: Ausläufer

Lilaeopsis macloviana iste ein unkomplizierte grasartige Wasserpflanze mit länglichen hellgrünen Halmen, die eine recht rundliche Form besitzen. Da die Pflanze 30 bis 50 cm hoch, ist eine Platzierung im Mittelgrund und Hintergrund eines Aquariums denkbar. Die Argentinische Graspflanze stammt aus Südamerika. Sehr wahrscheinlich breitet sie sich über Ausläufer aus, so kann in einer gewissen Zeit ein hübscher Unterwasserrasen im Aquarium entstehen. Diese Aquarienpflanze ist recht robust und anspruchslos, aber auch eher langsamwüchsig.

Im in vitro-Becher kann das Aussehen durchaus abweichen und die Pflanze deutlich kleiner und fragiler erscheinen. Stimmen die Nährstoffbedingungen, entwickelt sich diese Graspflanze im Aquarium gut und wird dann deutlich höher und die Blätter länger. Eine Ausbreitung beziehungsweise Vermehrung findet über die Ausläufer statt, welche vor allem im Bodengrund wachsen.

Wasserwerte

Lilaeopsis macloviana ist eine recht genügsame Wasserpflanze, die auch eher gemütlich wächst. Sie tolertiert eine große Bandbreite an verschiedenen Wasserwerten und Gradzahlen von 4 bis 30 °C. Die Lichtansprüche sind ebenfalls nicht besonders hoch, auch mit schwächerem Licht kommt dieser Bodendecker gut klar, wächst dann aber noch einmal langsamer. Aufgrund des sehr langsamen Wuchses ist mitunter eine gewisse Anfälligkeit für Algenbefall vorhanden, wenn keine optimale Nährstofflage herrscht.

Düngung

Lilaeopsis macloviana ist sehr robust und anspruchslos und daher einfach in der Haltung. Sie freut sich jedoch sehr über ein nährstoffreiches Substrat wie etwa Soil-Bodengrund, kann aber auch gut per Flüssigdünger über die Wassersäule ernährt werden. Für ein vitales Wuchsbild und etwas schnelleres Wachstum sollte eine CO2-Versorgung, sowie eine ausreichende Düngung mit Mikro- und Makronährstoffen vorhanden sein. Ansonsten können die Halme mitunter gelb werden oder ausbleichen.

Pflegeaufwand

Auch unter Idealbedingungen wächst diese Pflanze eher langsam, was den Pflegeaufwand recht niedrig hält. Wird die Pflanze zu hoch, kann man die Halme einfach mit einer Schere kürzen. Abgeschnittene Triebe wachsen nicht neu nach, sondern es entwickeln sich neue Triebe aus dem Wurzelstock. Will man die Pflanze in einer bestimmten Zone halten, müssen zwingend und regelmäßig Ausläufer entfernt werden. Ansonsten ist die Mauritius-Graspflanze recht einfach in der Haltung und Pflege. Rückschnittarbeiten sind bei guten Bedingungen nur etwa alle 4 Wochen notwendig.

Einsatzmöglichkeiten

Lilaeopsis macloviana ist aufgrund der Wuchshöhe ein ideale Mittelgrund- oder Hintergrundpflanze und bildet mit der Zeit dichte Teppiche. Aufgrund der Ausbreitung sollte die Pflanze jedoch durch Trimmarbeiten an ihrem Standort gehalten werden.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
"Lilaeopsis macloviana"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lies von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden
Frage stellen