Anubias barteri var. glabra 'minima'

Anubias barteri var. glabra 'minima'

Kahles Speerblatt

  • einfach und robust
  • längliche spitze Blätter
  • mittelgroß
8,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort verfügbar! Versandfertig in 2-3 Tagen.

Variante:

  • ZB10824
Anubias barteri var. glabra 'minima' wird auch Kahles Speerblatt genannt und ist eine... mehr
Informationen "Anubias barteri var. glabra 'minima'"
Synonym: Anubias "Kruising"
Anspruch: Leicht
Pflanzentyp: Aufsitzer
Gestaltungsebene: Vordergrund, Mittelgrund
Wuchshöhe: 10 - 20 cm
Farbe: Grün
Kontinent: Afrika
Land: Nigeria, DR Kongo, Ghana
Wassertemperatur: 12 - 30 °C
Temperaturbereich: 15, 25, 20, 21, 22, 23, 24, 18, 19, 26, 13, 27, 30, 14, 29, 16, 17, 12, 28

Anubias barteri var. glabra 'minima' wird auch Kahles Speerblatt genannt und ist eine mittelgroße Anubie, welche einfach zu halten ist und sich durch seine Robustheit auszeichnet. Diese langsam wachsende Aufsitzerpflanze aus Afrika besitzt dunkelgrüne Blätter, die spitz zulaufend und lanzettenförmig sind. Im Gegensatz zu den üblichen Anubien mir rundlichen Blätter, bietet diese daher eine auffallende Blattform. Es ist ein mittelgroß werdendes Speerblatt, welches mit der Zeit Wuchshöhen von 10 bis zu 20 cm erreichen kann. Da die Pflanze sehr hart ist, ist sie durchaus als barschfest anzusehen und kann sogar in Aquarien mit Großcichliden verwendet werden.

In der in vitro-Form wirkt diese Anubie deutlich kleiner und zerbrechlicher, als später in der submersen Form im Aquarium.

Stimmen die Bedingungen unter Wasser, ändert sich das Aussehen dieser Aquarienpflanze und nimmt mit der Zeit dann ihre gewünschte Wuchsform an. Eventuell kann diese Anubie etwas empfindlich in der Umstellung sein und dies mit Blattverlust oder gar Auflösungserscheinungen einzelner Pflanzenteile während der Einfahrphase zum Ausdruck bringen. Sollte dies tatsächlich der Fall sein, empfiehlt es sich, die Pflanze nicht aufzugeben, sondern ihr weiterhin Zeit zu geben. Solange der Wurzelstock (Rhizom) noch fest und intakt ist, können sich daraus wieder neue und gesunde Triebe entwickeln. Anubias barteri var. glabra 'minima' wächst recht gemütlich und kann daher sehr gut im Mittelgrund eines Aquariums verwendet werden, indem man es zwischen oder auf Hardscape befestigt, sei es durch Aufbinden, Festkleben oder Einklemmen. Ein Einpflanzen des Wurzelstockes in den Bodengrund sollte vermieden werden. Aufgrund der Höhe ist auch eine Verwendung im Vordergrund oder in einem Nano-Aquarium denkbar.

Wasserwerte

Anubias barteri var. glabra 'minima' toleriert eine rechte große Bandbreite an verschiedenen Wasserwerten wie Temperatur, Härte und pH-Wert. Idealerweise sollte diese Pflanze bei Gradzahlen von 12 bis 30 °C gehalten werden. Diese Anubie benötigt nur recht wenig Licht und kommt daher auch in schwach beleuchteten Aquarien gut zurecht. Als typische afrikanische Schattenpflanze fühlt sie sich in einer dunkleren Ecke auch etwas wohler, unter Starklicht ist sie mitunter etwas anfälliger für Algenbewuchs.

Düngung

Anubias barteri var. glabra 'minima' ist eine sehr simpel zu haltende und robuste Wasserpflanze. Sie ist sehr genügsam und benötigt aufgrund ihres langsamen Wuchses nur eine geringe Nährstoffversorgung. Wenn man jedoch Wert auf ein eher vitales Wuchsbild legen möchte, empfehlen wir auf jeden Fall  eine CO2-Düngung und zumindest eine sparsame Flüssigdüngerzugabe, damit genügend Mikro- und Makronährstoffe vorhanden sind. Diese Anubie benötigt nur recht wenig Licht (Schwachlicht mit 10 Lumen/Liter bei LED) und wächst sehr gemütlich.

Pflegeaufwand

Anubias barteri var. glabra 'minima' ist ein eher langsam wachsende Wasserpflanze. Werden die Bestände zu hoch, kann sie jedoch mittels Rückschnitt per Schere in Form gehalten werden. Auch alte unansehnliche Blätter lassen sich gut per Schere entfernen. Pflanzenteile, an denen sich noch Teile des Rhizoms befinden, lassen sich für die Pflanzenvermehrung weiterverwenden. Diese Pflegemaßnahme als Rückschnitt ist unter guten Wuchsbedingungen dann ungefähr alle 6 Wochen notwendig.

Einsatzmöglichkeiten

Anubias barteri var. glabra 'minima' ist eine typische Aufsitzerpflanze und wird auf Steinen oder Gehölz befestigt, wo sie mit der Zeit mit ihren Haftwurzeln anwächst. Sie ist daher eine hervorragende Mittelgrundpflanze, kann aber aufgrund der eher geringen Höhe auch im Vordergrund oder in einem Nano-Aquarium verwendet werden. Im emersen Zustand (Überwasserform) eignet sich das Kahle Speerblatt sehr gut für Aquaterrarien in allen erdenklichen Formen.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
"Anubias barteri var. glabra 'minima'"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lies von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden
Frage stellen