Versandkostenfreier Tierversand in Deutschland ab 300 €, bei Bestellung bis 12:00 Uhr Lieferung am nächsten Tag möglich

Jambi Kampffisch
Aktuell ausverkauft, bald aber wieder verfügbar!
Lass dich von uns benachrichtigen, sobald der Artikel wieder vorrätig ist.

Jambi Kampffisch

Betta simorum

  • Gruppentier
  • seltener Kampffisch
  • kein Anfängertier
20,00 € *
Inhalt: 1 Fisch

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Bestelle bis 12:00 Uhr um den schnellstmöglichen Lieferzeitpunkt auszuwählen.

Sicherheitsinformationen gemäß GHS:

Symbole:
  • ZB10910
Der Jambi Kampffisch ( Betta simorum ) ist ein mittelgroßer Labyrintfisch von der Insel... mehr
Informationen "Jambi Kampffisch"
Tiergröße bis: 8 cm
Tiergröße: 8
Aquariumgröße ab: 80 cm
Aquariumgröße: ab 180 cm, ab 70cm, ab 90 cm, ab 80 cm, ab 100 cm, ab 120 cm, ab 150 cm, ab 200 cm, ab 250 cm
Kontinent: Asien
Land: Indonesien
Anspruch: Mittel
Haltung: Gruppe, Paar
Ernährung: Lebendfutter, Frostfutter
Wassertemperatur: 26-30°C
Temperaturbereich: 26, 27, 28, 29, 30
Farbe: Blau, Beige
Schwimmhöhe: Oberfläche, Oben/Mitte, Oben
Bodengrund: feiner Kiesboden, Sand

Der Jambi Kampffisch (Betta simorum) ist ein mittelgroßer Labyrintfisch von der Insel Sumatra. Er wird etwa 8 cm groß. Er besticht durch rötliche Farben mit einigen leuchtend blauen Akzenten.

Aquarium-Haltung

Idealerweise halten wird diese interessante Art in einer kleinen Gruppe im Art-Aquarium, es ist aber auch möglich, die Tiere mit kleinen Trigonostigma- Arten wie  T. heteromorpha oder T. hengeli und anderen kleinen Barbenarten zu vergesellschaften. Ein gut mit Hölzern und Höhlen aus Tonröhren, einigen kleinen Pflanzen (Anubien, Cryptorynen) strukturiertes Aquarium ab 80 Litern ist ausreichend für vier Tiere. Ganz wichtig ist eine absolut dichte Aquarienabdeckung. Die Tiere entkommen sonst durch die kleinste Öffnung. Optimal an die Ursprungswassertwerte in den natürlichen Biotopen angepasste Verhältnisse im Aquarium sind sehr von Belang, da wir diese Kampffisch-Wildform langfristig nur so halten und züchten können. Das Wasser muss hierfür und sauer sein. Der pH liegt bei 5,5 - 6,5, der Leitwert sollte nicht über 250 uS betragen. 

Huminstoffe durch eingebrachte Katappa-, Eichen- und Buchenblätter oder Erlenzäpfchen sorgen für eine Keimreduktion. Wenn das Aquarium nicht dicht bepflanzt ist, sollte man einige Schwimmpflanzen auf die Wasseroberfläche bringen, damit das Licht gedämpfter ist.

Ernährung

Sehr wichtig ist auch das passende Futter mit Lebendfutter bestehend aus Wasserflöhen, Weißen Mückenlarven und größeren Artemia. Als Frostfutter eignen sich Weiße und Schwarze Mückenlarven und Artemia. Sehr gerne werden auch Fruchtfliegen genommen, die als Zuchtansatz im Zoohandel zu kaufen gibt.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
"Jambi Kampffisch"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lies von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden
Frage stellen