WILD
Leopardkugelfisch

Leopardkugelfisch

Tetraodon schoutedeni

  • verträglich mit anderen Fischen
  • Rarität
  • kann in Gruppen gehalten werden
  • frisst Schnecken
220,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieser Artikel erscheint am 31. Oktober 2020

Größe:

  • 20104.2
Dieser recht groß werdende Kugelfisch ist nach längerer Abstinenz nun seit einiger Zeit wieder... mehr
Informationen "Leopardkugelfisch"
Alternativer Name: Leopardkugelfisch
Farbe: Schwarz, Gelb
Aquariumgröße: ab 100 cm
Anspruch: Mittel
Herkunft: Afrika
Herkunftsland: Kongo
Haltung: Paar, Einzel
Tiergröße: bis 10 cm
Schwimmhöhe: Unten, Mitte
Funktion: Schneckenfresser
Wassertemperatur: 26°-29°
Ernährung: Lebendfutter
Spezielle Ernährung: Muscheln, Mückenlarven, Gammarus, Schnecken
Spezielle Anforderungen: Pflanzen, Versteck/Höhle, Wurzeln
Hilfreiches: Schneckenfresser

Dieser recht groß werdende Kugelfisch ist nach längerer Abstinenz nun seit einiger Zeit wieder auf dem aquaristischen Markt verfügbar, wird aber dennoch als Rarität angesehen. Der Leopard Kugelfisch besitzt ein tolles gepunktetes Muster mit dunklen, runden Flecken auf gelblichem Hintergrund. Tetraodon schoutedeni ist ein echter Süßwasser-Kugelfisch aus Kongo und benötigt für seine korrekte Ernährung selbstverständlich ausreichend fleischliche Kost und vor allem Wasserschnecken! Er lebt in reinem Süßwasser und ist sicher friedlichste Kugelfisch, den wir bisher kennen.

Er erreicht eine maximale eine Länge von 10cm, die Geschlechter beim Leopardkugelfisch sind jedoch relativ schwer auseinander zuhalten. Die Weibchen werden etwas größer und sind fülliger.

Gehalten werden die Leopardkugelfische entweder einzeln oder in einer Gruppe von 3 - 5 Tieren in entsprechend großen Aquarien ab 100 cm Kantenlänge oder 250 Liter. Das Wasser sollte weich bis maximal mittelhart und eine Temperatur von 25 - 30 °C aufweisen. Obwohl das Wasser in ihren Biotopen sehr weich und sauer ist, sind diese Zierfische im Aquarium sehr anspruchslos.
Mittelhartes Wasser und pH-Werte von 6,5 - 7,2 sind ausreichend.

Der Leopardkugelfisch ist ein recht friedlicher kleiner Kugelfisch ,der aber nicht mit Garnelen und Schnecken vergesellschaftet werden darf, da sie zu seiner natürlichen Nahrung gehören.
Auch Krallenfrösche sind immer in Gefahr gebissen zu werden.
Gefüttert werden Leopardkugelfische je nach Größe mit lebenden weißen Mückenlarven, Enchyträen, Blasenschnecken, Grammarus, Krill und Muschelfleisch.

Die Zucht des Leopardkugelfisches ist nicht sehr schwierig, die Tiere laichen ohne Probleme ab, aber die Aufzucht der sehr kleinen Jungtiere ist recht aufwändig.

 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Leopardkugelfisch"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lies von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden
Frage stellen