WILD
Goldringel-Kugelfisch

Goldringel-Kugelfisch

Tetraodon mbu

  • wird sehr groß
  • braucht Schnecken
  • hübsche Musterung
169,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort verfügbar!

Größe:

  • 20106.3
Der Goldringel-Kugelfisch ( Tetraodon mbu ) besticht durch seine sehr feine Körperzeichnung.... mehr
Informationen "Goldringel-Kugelfisch"
Alternativer Name: Goldringel-Kugelfisch
Tiergröße bis: bis 75 cm
Tiergröße: 60
Aquariumgröße ab: 250 cm
Aquariumgröße: ab 250 cm
Kontinent: Afrika
Land: Kongo, Kamerun, Burundi, Sambia, Tansania
Anspruch: Mittel
Haltung: Einzel
Ernährung: Lebendfutter, Frostfutter
Spezielle Ernährung: Schnecken
Wassertemperatur: 24-26°C
Temperaturbereich: 24, 25, 26
Farbe: Schwarz, Gelb, Gold
Schwimmhöhe: Unten, Mitte/Unten
Funktion: Schneckenfresser
Bodengrund: Sand
Spezielle Anforderungen: Sand

Der Goldringel-Kugelfisch (Tetraodon mbu) besticht durch seine sehr feine Körperzeichnung. Dieser sehr groß werdende Kugelfische (Endgröße bis 75 cm) benötigt ein Aquarium in der Größe von 250*100*100cm Kantenlänge. Die Aquariengröße sollte idealerweise mit dem Fisch mitwachsen. Tetraodon mbu stammt aus Afrika und ist dort weit verbreitet vom Tanganjika See im Osten Afrikas bis hin in die Republik Kongo im Westen des Kontinent.

Dieser reine Süßwasser-Kugelfisch ist eine recht friedliche, neugierige aber ruhige Kugelfisch-Art. Große Tiere besitzen einen ausgeprägten Charakter. Es ist außerdem die größte Kugelfisch-Art, die es im Süßwasser gibt. AusgewachsenTiere werden in der Aquaristik bis zu 60 cm groß und benötigen dann große Aquarien mit mehr als 1500 Liter Volumen. Kleinere Exemplare sind recht friedlich untereinander, größere Tiere werden jedoch territorial. Die Aggressivität steigert sich bei nicht ausreichender Futtermenge. Große Tiere können nur einzeln gehalten werden.

In Größen von 5 - 20 cm lassen sich die Tiere gut mit größeren Barschen, Kongosalmlern und Fieberbartwelsen vergesellschaften, ganz selten sind kleine Tiere von 2-4 cm erhältlich. Da diese Kugelfische im Aquarium recht langsam wachsen, hat man an derart winzigen Tieren lange Freude bis sie in große Aquarien umziehen müssen.

Das Wasser sollte weich und sauer sein und eine Temperatur von etwa 25 °C aufweisen. Das Aquarium sollte gut mit solitären Steinen und Hölzern strukturiert sein. Wasserpflanzen sind dem Kugelfisch egal. Bei Gruppenhaltung müssen einige Versteckmöglichkeiten und Höhlen als Rückzugsplätze vorhanden sein.

Empfohlenes Futter je nach Größe der Tiere:

Große Goldringel-Kugelfische fressen ganze Procamabarus clarki mit wenigen Bissen. Als Lebendfutter bieten sich Weiße Mückenlarven, Salzwassermysis, Enchytraen und Blasenschnecken an. Als Frostfutter eignet sich Miesmuschelfleich, Garnelen, Mückenlarven und Artemia.

Schnecken müssen regelmäßig verfüttert werden, damit die stetig nachwachsenden Zähne der Fische abgenutzt werden. Aufgetaute Bachflohkrebse erfüllen diese Aufgabe jedoch auch. Größere Tiere knacken gerne Miesmuscheln in ihren Schalen.

Über eine Zucht ist derzeit noch nichts bekannt. Sicher werden die Tiere erst ab einer Größe von 40 cm geschlechtsreif und wurden auch daher noch nie im Aquarium nachgezüchtet.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
"Goldringel-Kugelfisch"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lies von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden
Frage stellen