Teufelsangel

Teufelsangel

Satanoperca jurupari

  • recht groß werdend
  • gründelt gerne
  • bekannter Erdfresser
60,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort verfügbar!

  • 12114
Die Teufelsangel ( Satanoperca jurupari ) ist einer der beliebesten Erdfresser in der... mehr
Informationen "Teufelsangel"
Alternativer Name: Teufelsangel
Tiergröße: 18
Farbe: Gelb
Aquariumgröße ab: 150 cm
Aquariumgröße: ab 300 cm, ab 150 cm, ab 200 cm, ab 250 cm
Anspruch: Mittel
Kontinent: Südamerika
Land: Brasilien
Haltung: Gruppe, Paar
Tiergröße bis: bis 18 cm
Schwimmhöhe: Unten
Bodengrund: Sand
Wassertemperatur: 24°-28°
Temperaturbereich: 27, 24, 25, 26, 28
Ernährung: Lebendfutter, Frostfutter, Trockenfutter
Spezielle Anforderungen: Sand
Hilfreiches: mit Holz strukturiert

Die Teufelsangel (Satanoperca jurupari) ist einer der beliebesten Erdfresser in der Aquaristik. Trotz seines ungewöhlichen deutschen Namens ist er nicht aggressiv. Der Name "jurupari" ist ein Wort aus der Tupi-Sprache, einem indigenen Volk in Brasilien. Dieser Erdfresser wird mit einem Waldgeist (Dämon) in Verbindung gebracht. Darauf wurde bei der Gattungsbeschreibung Satanoperca (griechisch für Dämon oder deutsch Teufel) Bezug genommen. Die Tiere stammen ursprünglich aus den großen Zuflüssen des Amazonas in Brasilien und Peru und werden maximal 18 cm groß. Die Geschlechter sind eher schwer zu unterscheiden. Empfohlen wird ein Aquarium mit mindestens 350 Liter Inhalt zur Haltung. Ferner sollten die Wasserwerte einen pH von 6 bis 6,8, weiches Wasser und eine Temperatur von 24 bis 28 °C aufweisen.
Besitzt das Aquarium ein genügend große Grundfläche, kann darin ein Paar oder eine kleine Gruppe von 4 - 6 Tieren gehalten werden. Als Bodengrund ist feiner Sandboden wichtig, damit die Fische darin Gründeln können.
Um schwächeren Tieren Schutz zu bieten, sollte genügend Struktur in Form von Wurzeln und Solitärpflanzen vorhanden sein.

In Verbindung mit hochwertigen Frost-, Lebend- und Granulatfutter entwickeln die Erdfresser dann ihre schönen Glanzpunkte auf dem Körper.

Die Art ist ein sogenannter larvophiler Maulbrüter, das bedeutet, nach dem Schlupf werden die Jungtiere vom weiblichen Elterntier zum Schutz ins Maul genommen und zu den Futterplätzen gebracht.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Teufelsangel"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lies von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden
Frage stellen