Zitronengrundel
Aktuell ausverkauft, bald aber wieder verfügbar!

Zitronengrundel

Mugilogobius rexi

  • auffälliges Gelb
  • bodenorientiert
  • Gruppentier
12,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • 15101
Zitronengrundel, da denkt man einen quietschgelben, auffälligen Fisch. Und richtig, bei... mehr
Informationen "Zitronengrundel"
Alternativer Name: Zitronengrundel
Farbe: Gelb
Aquariumgröße: ab 80 cm, ab 100 cm, ab 120 cm, ab 150 cm, ab 200 cm
Anspruch: Experte
Herkunft: Asien
Herkunftsland: Sulawesi
Haltung: Gruppe, Paar
Tiergröße: bis 5 cm
Schwimmhöhe: Mitte/Unten
Wassertemperatur: 26-29°C
Ernährung: Lebendfutter

Zitronengrundel, da denkt man einen quietschgelben, auffälligen Fisch. Und richtig, bei Mugilogobius rexi wird man (bei den männlichen Exemplaren) farblich nicht enttäuscht, macht diese klein bleibende Grundel ihrem Namen doch alle Ehre. Die Zitronengrundel (Mugilogobius rexi) ist eine kleine Grundel (Gobiidae) und stammt aus dem Towuti- und Mahalona-See auf der Insel Sulawesi in Indonesien. Anders als die meisten anderen Grundelarten ist sie eine freischwimmende Art. Die Tiere leben im Uferbereich des Sees in Tiefen von 1,5 bis 3 Meter in kleinen Ansammlungen von 10 - 30 Tieren.

Gepflegt werden sollten die Tiere in einer Gruppe von mindestens 4 Tieren in größeren Aquarien ab 80 cm Kantenlänge. Gut zu vergesellschaften lässt sich die Art mit Reisfischen (Oryzias profundicola, matanensis), mit denen sie in den Seen zusammen lebt.
Pflanzen kommen im Biotop in Sulawesi kaum vor, die Tiere leben dort zwischen großen Steinen und Holz im Freiwasser des Uferbereiches .Da in diesem einzigartigen See kaum Zuflüsse aus den
Wäldern der Umgebung vorhanden sind und der Seegrund sehr mineralreich ist, ist das Wasser zwar sehr weich, aber auch mit einem sehr hohen pH-Wert versehen (pH: 7,6 - 8,2 , Leitwert: 60 - 100 uS). Zudem ist es mit 27 - 30 °C sehr warm.
Wichtig ist daher eine gute Belüftung des Aquariums, um für eine ausreichende Sauerstoffversorgung des Wassers zu garantieren und gleichzeitig die freie Kohlensäure auszublasen, damit der pH-Wert im alkalischen Bereich liegt.
Dies ist bei einer erfolgreichen und langfristigen Pflege und Zucht zu beachten!

Die Fütterung ist einfach, es wird alles an Lebend- und Frostfutter (Wasserflöhe, Weiße Mückenlarven, Artemia, Cyclops) sowie Flockenfutter angenommen.
Die Zitronengrundel ist eine friedliche Grundel, die aber nicht mit Zwerggarnelen, auch nicht mit Sulawesigarnelen zusammengehalten werden kann, da diese Arten zum natürlichen Nahrungsspektrum gehören.

Die Zucht dieser schönen Grundel ist schwierig. Zwar laichen die Tiere öfters im Aquarium ab (das große Gelege wird auf Steinen aber auch an der Aquarienscheibe abgelegt und vom Männchen bewacht), aber die geschlüpften Jungtiere sind so klein, daß eine Aufzucht auf Grund fehlender Kleinstnahrung (Lebendfutter) meistens scheitert.

 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Zitronengrundel"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lies von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden
Frage stellen