Daisys Leuchtaugenfisch

Daisys Leuchtaugenfisch

Oryzias woworae

  • rotblauer Reisfisch
  • mittelgroß
  • lebendiger Schwarmfisch
7,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort verfügbar!

  • 38002
Reisfische führen in der Aquaristik eher ein Schattendasein, dieser Neonreisfisch macht seinem... mehr
Informationen "Daisys Leuchtaugenfisch"
Alternativer Name: Daisys Leuchtaugenfisch
Aquariumgröße: ab 60 cm, ab 80 cm, ab 100 cm, ab 120 cm, ab 150 cm, ab 200 cm, ab 250 cm
Anspruch: Leicht
Herkunft: Asien
Herkunftsland: Indonesien
Haltung: Gruppe
Tiergröße: bis 3 cm
Schwimmhöhe: Oben/Mitte, Oben
Wassertemperatur: 23-27°C
Ernährung: Lebendfutter, Frostfutter, Trockenfutter
Spezielle Anforderungen: Schwimmpflanze, Strömung

Reisfische führen in der Aquaristik eher ein Schattendasein, dieser Neonreisfisch macht seinem Namen aber alle Ehre und kommt in einem stolzen rot-blauem Farbkleid daher. Mit etwas Glück und bei entsprechendem Wohlbefinden zeigen vor allem die Männchen einen zusätzlichen rauchigen Schimmer, der wirklich toll anzusehen ist. Der Neonreisfisch (Oryzias woworae) gehört zu den Reiskärpflingen (Adrianichthyidae).

Dieser Schwarmfisch erreicht eine Länge bis zu 3,5 cm. Die männlichen Reisfische sind intensiver gefärbt, die Flossen rot markiert  und Rücken- und Afterflossen sind länger ausgezogen. Die Weibchen werden etwas größer und sind ein bisschen kräftiger als die Männchen.

 Als Schwarmfisch sollte dieser Zierfisch in größeren Gruppen ab 10 Tieren gehalten werden - dann ist der Wuselfaktor garantiert! Dieser lebendige, mittelgroße Reisfisch überzeugt durch sein quirliges Treiben und ist zudem recht einfach in der Pflege und Zucht. Für ihn sollte das Aquarium mindestens 80 cm Kantenlänge aufweisen. Pflanzen kommen im Biotop in Sulawesi kaum vor, die Tiere leben dort zwischen großen Steinen und Holz im Freiwasser des Uferbereiches der kleineren Flüsse auf der Insel Muna.
Beifische sind zum Beispiel Halbschnabelhechte und kleine Grundeln, die sich auch im Aquarium ideal als Mitbewohner eignen. Die Wasserwerte sind unproblematisch, das heißt, mittelhartes Wasser und ein höherer pH-Wert entsprechen den natürlichen Bedürfnissen.

Als typischer Allesfresser und räuberisch lebender Fisch braucht der Neonblaue Reisfisch neben dem üblichen Fischfutter für omnivore Aquarienfische auch tierische Beikost wie feines Lebendfutter, Frostfutter oder auch gefriergetrocknetes FD-Futter. Ideal sind auch Fruchtfliegen, welche dann von der Wasseroberfläche gefressen werden. Ansätze hierzu sind im Zoofachhandel erhältlich.
Der Neonreisfisch ist ein kleiner Reisfisch und kann durchaus mit Zwerggarnelen zusammengehalten
werden. Jedoch werden Babygarnelen mitunter als Futter angesehen. Von daher empfehlen sich gut vermehrende Arten wie Neocaridina davidi als passender Wirbellosenbesatz.

Die Zucht ist sehr einfach. Die Weibchen tragen die befruchteten Eier(10 - 20 Stück) in kleinen Trauben unter dem Bauch bis sie reif sind. Dann werden die Eier in den Steinen zum Schlupf abgelegt.

 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Daisys Leuchtaugenfisch"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lies von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden
Frage stellen