Aktuell ausverkauft, bald aber wieder verfügbar!

Normans Leuchtaugenfisch

Poropanchax normani

  • robust
  • Gruppentier
  • klein bleibend
3,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • 37113
Normans Leuchtaugenfisch ( Poropanchax normani ) ist ein kleiner Leuchtaugenfisch aus der... mehr
Informationen "Normans Leuchtaugenfisch"
Alternativer Name: Normans Leuchtaugenfisch
Farbe: Silber
Aquariumgröße: ab 60 cm
Anspruch: Experte
Herkunft: Afrika
Herkunftsland: Diverse
Haltung: Gruppe
Tiergröße: bis 4 cm
Schwimmhöhe: Oben/Mitte
Aquariumtyp: Art-Aquarium
Wassertemperatur: 22-26°C
Ernährung: Lebendfutter

Normans Leuchtaugenfisch (Poropanchax normani) ist ein kleiner Leuchtaugenfisch aus der Familie der Eierlegenden Zahnkarpfen. Dieses kleine Leuchtauge wir maximal 4 cm groß und wird recht häufig im Zoofachhandel angeboten. Er ist auch die am leichtesten zu pflegende Art aller Leuchtaugenfische und wird in großer Zahl in europäischen und asiatischen Zuchtbetrieben nachgezüchtet.
Sein Verbreitungsgebiet in Afrika ist sehr groß und umfasst Flüsse im gesamten Küstenstreifen Westafrikas vom Senegal bis Nigeria und in einigen Nilzuflüssen im Sudan.

Die männlichen Tiere haben lang ausgezogene Flossen und sind intensiver gefärbt. Die obere Augenhälfte ist intensiv blau gefärbt. Die Flossen der weibliche Tiere sind rund und eher farblos.
Gehalten werden diese Killifische in kleinen Schwärmen ab mindestens 10 Tieren, sonst fühlen sie sich nicht wohl und sind recht scheu. Aufgrund ihrer Größe können sie mit vielen anderen kleinen
Fischarten vergesellschaftet werden, wie etwa kleine Bärblinge, Zwergsalmler und andere kleine Killifische. Da die Tiere häufig springen, sollte das Aquarium gut abgedeckt sein.

Aufgrund seines großen Verbreitungsgebietes auch in der Sahelzone ist Normans Leuchtaugenfisch etwas temperaturtoleranter als andere Leuchtaugenfische und aktzeptiert auch wärmeres Wasser mit 24 - 28 °C. Weitere Wasserwerte für die Hälterung sind ein pH von 6,7 - 7,3 und ein Leitwert von uS 150 - 650.

Normans Leuchtaugenfisch kann in Aquarien ab 60 Liter oder 60 cm Kantenlänge gehalten werden. Gerade bei kleinen Aquarien ist dann eine gute Bepflanzung, die teilweise bis zur Oberfläche reicht, sowie Schwimmpflanzen sehr von Vorteil. Dies gibt den Tieren die nötige Sicherheit.

Gefüttert wird kleines Staubfutter, Lebendfutter (Artemia Nauplien, kleine Wasserflöhe, Süßwasserrädertierchen), Frostfutter (Cyclops, Bosmiden, Wasserflöhe und Lobstereier), aber auch feines Granulatfutter wird gerne gefressen.

Die Zucht ist recht einfach und gelingt auch im Gesellschaftsaquarium, solange keine Oberflächenfische, welche die Jungfische, die unter der Oberfläche leben, fressen könnten. Die kleinen Eier werden in feinfiedrigen Wasserpflanzen abgelegt.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Normans Leuchtaugenfisch"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lies von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden
Frage stellen