L134 Goldtigerharnischwels

L134 Goldtigerharnischwels

Peckoltia compta 'L134'

  • braucht pflanzliche Nahrung
  • recht groß werdend
  • tolle Musterung
49,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort verfügbar!

Größe:

  • 32133
Der sogenannte Tapajos Zebrawels ( Peckoltia compta ) ist ein bis zu 12 cm groß werdender... mehr
Informationen "L134 Goldtigerharnischwels"
Alternativer Name: Tapajós Zebra, Goldtigerharnischwels
Tiergröße bis: bis 12 cm
Tiergröße: 12
Aquariumgröße ab: 80 cm
Aquariumgröße: ab 300 cm, ab 80 cm, ab 100 cm, ab 120 cm, ab 150 cm, ab 200 cm, ab 250 cm
Kontinent: Südamerika
Land: Brasilien
Anspruch: Leicht
Haltung: Einzel, Gruppe
Ernährung: Lebendfutter, Frostfutter, Trockenfutter
Wassertemperatur: 25-30°C
Temperaturbereich: 25, 27, 30, 29, 28, 26
Farbe: Schwarz, Gelb, Gold
Schwimmhöhe: Unten
Bodengrund: feiner Kiesboden, Sand
Spezielle Anforderungen: Versteck/Höhle, Strömung, Sand

Der sogenannte Tapajos Zebrawels (Peckoltia compta) ist ein bis zu 12 cm groß werdender Saugwels aus dem Rio Tapajos in Brasilien. Je nach Fundort im Rio Tapajos-Flussgebiet variiert die Breite der schwarzen Querbänder und die Intensität der gelben oder cremefarbenen Grundfärbung des Körpers. Diese Welse sind wie die meisten Wels-Arten nachtaktiv, tagsüber liegen sie in ihren Höhlen und kommen erst nach guter Eingewöhnung zur Nahrungsaufnahme heraus.

Aufgrund ihrer Größe beginnt eine erfolgreiche Pflege mit einem Aquarium, welches mindestens 80 cm Kantenlänge aufweist. Je nach Alter und Größe muss das Aquarium dementsprechend mitwachsen. Gruppen ausgewachsener Tiere sollten nicht unter 150 Litern gehalten werden. Für diesen südamerikanischen Wels ist eine warme Wassertemperatur von 26 bis 30 °C notwendig, nur dann fressen die Tiere genug und bleiben gesund.

Das Aquarium darf gerne über Sandboden und einige große Wurzeln, sowie entsprechende Höhlen verfügen. Ausreichende Filterung und Pflegemaßnahmen wir regelmäßige Wasserwechsel mit 50 % Frischwasseraustausch sind wichtig für eine langfristige Pflege.

Gefressen wird überwiegend pflanzliche Nahrung. In der Eingewöhnungsphase sind rote Mückenlarven ein gutes Futter, später sollten diese besser nur selten verfüttert werden. Als Hauptnahrung eignen sich Bio-Zuccini, Gurke, Süßkartoffel und sogenannte Algensteine. Gut eingewöhnte Tiere nehmen auch Wels-Chips und die Vitalis-Welsringe gerne an.

Die Zucht ist im Aquarium bereits gelungen.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "L134 Goldtigerharnischwels"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lies von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden
Frage stellen