WILD
Ohrgitterharnischwels
Ohrgitterharnischwels
   
Aktuell ausverkauft, bald aber wieder verfügbar!

Ohrgitterharnischwels

Otocinclus affinis

  • kleines Wels
  • Bodenfisch
  • Algenfresser
6,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • 32121
Ohrgitterharnischwelse, in der Umgangssprache auch gerne einfach "Otos" genannt, gehören oft zum... mehr
Informationen "Ohrgitterharnischwels"
Alternativer Name: Ohrgitterharnischwels
Tiergröße bis: bis 4 cm
Tiergröße: 4
Aquariumgröße ab: 60 cm
Aquariumgröße: ab 60 cm, ab 80 cm, ab 100 cm, ab 120 cm, ab 150 cm, ab 200 cm
Kontinent: Mittel- & Südamerika
Land: Brasilien, Venezuela, Kolumbien, Peru
Anspruch: Mittel
Haltung: Gruppe
Ernährung: Lebendfutter, Frostfutter
Spezielle Ernährung: Microorganismen im Aufwuchs
Wassertemperatur: 20-25°C
Temperaturbereich: 20, 21, 22, 23, 24, 25
Farbe: Schwarz, Silber
Schwimmhöhe: Unten
Hilfreiches: Algenfresser

Ohrgitterharnischwelse, in der Umgangssprache auch gerne einfach "Otos" genannt, gehören oft zum Standardbesatz eines jeden Aquariums. Diese klein bleibenden Saugwelse werden dabei gerne als Algenfresser eingesetzt, obwohl sie hauptsächlich Algenbeläge und Biofilme im Aquarium abweiden. An bereits längere Fadenalgen oder Rotalgen gehen diese Tiere nicht. Otocinclus affinis stammt ursprünglich aus den Ländern Brasilien, Venezuela, Peru und Kolumbien und wird bis zu 4 cm groß. Er ist ein sehr geselliger Fisch, der gerne in einer kleinen Truppe zusammen an der Scheibe "abhängt". Für eine kleine Gruppe dieser Tiere ist bereits ein Aquarium mit 60 cm Kantenlänge ausreichend. Wassertemperaturen werden von 20 bis 25 °C toleriert. Am liebsten mögen diese Welse weiches und leicht saures Wasser mit einem pH-Wert von 6 bis 6,8.

Otocinclus-Arten genau zu bestimmen ist sehr schwierig, zumal meist auch nicht die genauen Herkunftsgebiete unserer Pfleglinge bekannt sind.
Otocinclus affinis hat ein riesiges Verbreitungsgebiet und ist einer der am häufigsten importierten Ohrgitterharnischwelse. Arttypisch ist der kleine vertikale Querstreifen über der Schwanzwurzel, wo er sich mit dem Längsband kreuzt.
Diese Tiere sind äußerst gesellig und friedlich. Möglich ist zum Beispiel eine Vergesellschaftung mit kleinen ruhigen Samlern wie Nanostomus marginatus, Zwergpanzerwelsen oder Pyrhulina-Arten.

Für diese Welse ist wichtig, dass immer genügend Aufwuchs oder alternative pflanzliche Kost in Form von etwa überbrühtem Jungspinat oder Bio-Zucchini zur Verfügung steht. Jedoch wird hin und wieder auch kleines Lebendfutter wie Artemia-Nauplien dankend angenommen.
Catappablätter, Eichen- und Buchenlaub scheinen als Nahrungsergänzung in der Eingewöhnungsphase hilfreich zu sein.

Gelegentlich gelingen Zufallszuchten im Aquarium.

 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
"Ohrgitterharnischwels"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

AUSVERKAUFT
Honiggurami Honiggurami Trichogaster chuna
ab 7,00 € *
Inhalt 1 Fisch
AUSVERKAUFT
AUSVERKAUFT
Oranger Kakaduzwergbuntbarsch Oranger Kakaduzwergbuntbarsch Apistogramma cacatuoides 'Orange'
25,00 € *
Inhalt 2 Fische (12,50 € * / 1 Fische)
AUSVERKAUFT
Kakaduzwergbuntbarsch 'Double red' Kakaduzwergbuntbarsch 'Double red' Apistogramma cacatuoides 'Double red'
25,00 € *
Inhalt 2 Stück (12,50 € * / 1 Stück)
Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lies von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden
Frage stellen