Kolumbianischer Zebrawels L129

Kolumbianischer Zebrawels L129

Hypancistrus debilittera

  • kleiner Harnischwels
  • tolles Schwarz-Weiß-Muster
  • benötigt warmes Wasser
39,90 € *
Inhalt: 1 Fisch

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort verfügbar! Versandfertig in 2-3 Tagen.

Bestelle bis morgen um12:00 Uhr um den schnellstmöglichen Lieferzeitpunkt auszuwählen.

Sicherheitsinformationen gemäß GHS:

Symbole:
  • ZB10941
Hypancistrus debilittera , der Kolumbianischer Zebrawels mit der Nummer L129 i st ein... mehr
Informationen "Kolumbianischer Zebrawels L129"
Tiergröße bis: 12 cm
Tiergröße: 12
Aquariumgröße ab: 80 cm
Aquariumgröße: ab 180 cm, ab 300 cm, ab 80 cm, ab 100 cm, ab 120 cm, ab 150 cm, ab 200 cm, ab 250 cm
Kontinent: Südamerika
Land: Kolumbien
Anspruch: Leicht
Haltung: Einzel, Gruppe
Ernährung: Lebendfutter, Frostfutter, Trockenfutter
Spezielle Ernährung: Mückenlarven, Artemia
Wassertemperatur: 26-28°C
Temperaturbereich: 26, 27, 28
Farbe: Schwarz, Beige
Schwimmhöhe: Unten
Bodengrund: Sand

Hypancistrus debilittera, der Kolumbianischer Zebrawels mit der Nummer L129 ist ein bis zu 12 cm groß werdender Saugwels aus dem Rio Orinoco-Flussgebiet in Venezuela und Kolumbien in Südamerika. Mit dieser Endgröße gehört er eher zu den kleineren Harnischwelsen. Sehr markant ist die kontrastreiche schwarz-weiße Musterung. Diese Welse sind wie die meisten Artgenossen eher nachtaktiv. Tagsüber liegen sie oft in ihren Höhlen und kommen nur zum Fressen heraus, wenn sie gut eingewöhnt sind.

Aquarium-Haltung

Entsprechend ihrer Größe beginnt eine erfolgreiche Pflege mit einem Aquarium von 120 Litern, je nach Größe der Tiere muss das Aquarium mitwachsen. Dieses sollte über einen Sandboden verfügen, gerne auch einige große Wurzeln und entsprechende Höhlen.

Ebenso von Belang ist ein leistungsstarker Filter und ein regelmäßiger 50% Wasserwechsel, damit eine langfristig gute Pflege gewährleistet ist. Sehr wichtig für die Haltung sind konstant hohe Wassertemperaturen von mindestens 28 °C, nur dann fressen die Tiere genug und bleiben gesund.

Ernährung

Gefressen wird überwiegend tierische Nahrung, die aber durch pflanzliche Elemente ergänzt werden sollte. In der Eingewöhnungsphase sind Rote Mückenlarven eine gute Nahrung, später sollten sie nur selten verfüttert werden. Gefrorene Cyclops, Artemia, aber auch Bio-Zucchini, Gurke, Süßkartoffel und sogenannte Algensteine sind die Hauptnahrung der Welse im Aquarium. Eingewöhnte Tiere nehmen auch Wels-Chips und die Vitalis-Welsringe gerne an.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
"Kolumbianischer Zebrawels L129"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lies von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden
Frage stellen