Schwarzer Neon

Schwarzer Neon

Hyphessobrycon herbertaxelrodi

  • dezent gefärbter Salmler
  • Schwarmfisch
  • einfacher Aquarienfisch
3,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort verfügbar!

  • 31140
Es muss nicht immer knallig bunt sein. Der schwarze Neon ist ein dezenter, etwas hochrückiger... mehr
Informationen "Schwarzer Neon"
Alternativer Name: Schwarzer Neon
Farbe: Gold
Aquariumgröße: ab 80 cm, ab 100 cm, ab 120 cm, ab 150 cm, ab 200 cm
Anspruch: Leicht
Herkunft: Mittel- & Südamerika
Herkunftsland: Brasilien, Paraguay
Haltung: Gruppe
Tiergröße: bis 3,5 cm
Schwimmhöhe: Mitte
Wassertemperatur: 20-28°C
Ernährung: Lebendfutter, Frostfutter, Trockenfutter

Es muss nicht immer knallig bunt sein. Der schwarze Neon ist ein dezenter, etwas hochrückiger Salmler, der durch seinen markanten schwarzen und weißen Längsstrich entlang der Körperseiten auffällt. In der Tat hat er mit den übrigen Neon-Namensvettern recht wenig zu tun, gehört er doch der Gattung Hyphessobrycon an. Dennoch zählt der Schwarze Neon neben dem Roten Neon, Rotkopfsalmler und Neontetra zu den Standardfischen für den Anfänger in der Aquaristik, da er sehr pflegeleicht ist und durch die schwarze Färbung sofort im Aquarium auffällt.

Dieser sehr beliebte Schwarmfisch erreicht eine Länge bis zu 4,5 cm. Die kleineren Männchen sind schlanker als die etwas blasseren fülligeren Weibchen. Da der Schwarze Neon ein Schwarmfisch ist, sollte er in größeren Gruppen ab 10 Tieren gehalten werden. Dafür eignen sich dicht bepflanzte Aquarien, die dennoch viel Schwimmraum bieten sollten. Das Wasser sollte von den Werten her weich bis maximal mittelhart sein, die Temperatur darf ungefähr den Bereich von 24 - 27 °C umfassen.

Der Schwarze Neon ist hauptsächlich ein räuberisch lebender Fisch, zählt jedoch zu den Allesfressern (Omnivore). Er nimmt daher viele übliche Fischfuttersorten wie Flocken- und Granulatfutter an. Gefüttert werden darf aber gerne auch Lebendfutter, Frostfutter und gefriergetrocknetes FD-Futter.
Der Schwarze Neon ist ein recht friedlicher kleiner Salmler und kann sogar mit Zwerggarnelen zusammen gehalten werden. Mitunter kann er jedoch den Babygarnelen nachstellen. Daher eignen sich als Mitbesatz vor allem sich gut vermehrende Arten wie Neocaridina davidi.

Die Zucht des Schwarzen Neon im Aquarium ist nicht schwierig, sie gelingt aber im Gesellschaftsaquarium eher selten. In Zuchtbetrieben in Asien und Osteuropa werden die Tier in großen Mengen gezüchtet. Die Fische benötigen hierfür ein dunkel gehaltenes Aquarium und sehr weiches, leicht angesäuertes Wasser (pH-Wert von ca. 5), sowie eine Wassertemperatur von ca. 25 °C. Die Fischlarven müssen separat aufgezogen werden, weil sonst die Gefahr besteht, dass die Eltern sie fressen. Die Jungfische brauchen nach dem Schlüpfen sehr kleines Lebendfutter wie zum Beispiel Rädertierchen.

 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Schwarzer Neon"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lies von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden
Frage stellen