Erbsenkugelfisch

Erbsenkugelfisch

Carinotetraodon travancoricus

  • kleiner Kugelfisch
  • frisst unter anderem Aquarienschnecken
  • hübsche Musterung
Menge Stückpreis
bis 10 7,00 € *
ab 11 6,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort verfügbar!

  • 20102
Carinotetraodon travancoricus  ist ein hübscher kleiner Kugelfisch aus Indien, der nur... mehr
Informationen "Erbsenkugelfisch"
Alternativer Name: Indischer Zwergkugelfisch, Zwergkugelfisch , Erbsenkugelfisch
Tiergröße: 2,5
Farbe: Gelb
Aquariumgröße ab: 60 cm
Aquariumgröße: ab 60 cm, ab 80 cm, ab 100 cm, ab 120 cm, ab 150 cm, ab 200 cm
Anspruch: Mittel
Kontinent: Asien
Land: Indien
Haltung: Gruppe
Tiergröße bis: bis 2,5 cm
Schwimmhöhe: Mitte/Unten, Oben/Mitte
Funktion: Schneckenfresser
Aquariumtyp: Art-Aquarium
Wassertemperatur: 22-28°C
Temperaturbereich: 23, 24, 25, 26, 27, 28, 22
Ernährung: Lebendfutter, Frostfutter
Spezielle Ernährung: Schnecken

Carinotetraodon travancoricus ist ein hübscher kleiner Kugelfisch aus Indien, der nur rund 2 cm groß wird. Es ist eine rein in Süßwasser lebende Kugelfisch-Art und auch die kleinste Art, die wir in der Aquaristik kennen. Die Tiere leben in ihren Heimatbiotopen in großen Verbänden von mehreren hundert bis tausend Tieren, daher sollten die Erbsenkugelfische vorzugsweise in einer Gruppe gehalten werden. Von einer Einzelhaltung raten wir eher ab. Für die Pflege dieser Fische eignet sich bereits ein Aquarium mit 60 cm Kantenlänge. Als passende Wasserwerte empfehlen wir weiches Wasser mit einem pH-Wert von 6,4 bis 6,8. Geeignete Temperaturen liegen zwischen 24 und 26 °C.

Carinotetraodon travancoricus ist eine recht lebhafte und neugierige Kugelfisch-Art, die sich sehr gut in Gruppen mit größeren Bärblingen oder kleinen Barben vergesellschaften lässt. In der Regel sind die Tiere friedlich, individuell können die Tiere aber bissig zu manchen Mitbewohnern sein. Zwerggarnelen werden oft belästigt und sind daher als Mitbewohner ungeeignet, ebenso Zierschnecken.

Das Aquarium kann gerne üppig bepflanzt und mit einzelnen Steinen und Hölzern strukturiert sein. Als Lebendfutter eignen sich Bachflohkrebse, weiße Mückenlarven, Enchyträen und Wasserflöhe. Mitunter nehmen die Tiere auch Frostfutter in Form von Bachflohkrebsen, Mückenlarven und Artemia.

Kugelfische wie Carinotetraodon travancoricus werden in der Aquaristik häufig allein mit dem Ziel eingesetzt, eine Schneckenplage im Aquarium zu beseitigen. Der verantwortungsbewusste Aquarianer sollte eine Anschaffung für diesen Zweck allerdings mit Bedacht durchführen, denn man sollte Fische wie den Zwerg-Kugelfisch nicht nur als reine Nutztiere anschaffen, sondern ihnen im Sinne des Tierwohles auch langfristig eine geeignete Umgebung und vor allem Nahrung anbieten.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Erbsenkugelfisch"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lies von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden
Frage stellen