WILD
Neongrundel
Aktuell ausverkauft, bald aber wieder verfügbar!

Neongrundel

Stiphodon semoni

  • Bodenfisch
  • blaue Neonfarbe
  • Gruppentier
25,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • 15106
Man stelle sich einen neonfarbigen Panzerknacker als Fisch vor. Diese Beschreibung bringt das... mehr
Informationen "Neongrundel"
Alternativer Name: Neongrundel
Aquariumgröße: ab 60 cm, ab 80 cm, ab 100 cm, ab 120 cm, ab 150 cm, ab 200 cm, ab 250 cm
Anspruch: Mittel
Kontinent: Asien
Land: Indonesien
Haltung: Gruppe
Tiergröße: bis 5 cm
Schwimmhöhe: Unten, Mitte/Unten
Wassertemperatur: 22-28°C
Ernährung: Lebendfutter, Frostfutter
Spezielle Anforderungen: Strömung

Man stelle sich einen neonfarbigen Panzerknacker als Fisch vor. Diese Beschreibung bringt das Äußere der Neongrundel auf den Punkt, ist doch die neonblau-farbige Augenbinde, welche sich auch zum Teil als Längsband entlang des Körpers fortsetzt, ein bedeutendes Merkmal dieser geselligen Bodenfische, die am besten in einer kleinen Gruppe gehalten werden sollten. Die Blaue Neongrundel (Stiphodon semoni)  gehört zur Familie der Grundeln Gobiidae ,Unterfamilie Sicydiinae, die bei uns Aquarianern allgemein Neongrundeln genannt werden.

Dieser in der Aquaristik mittlerweile recht beliebten Fische erreicht eine Länge bis zu 5 cm und kann bereits in Aquarien ab 60 cm Kantenlänge gehalten werden. Der intensiv blaue Längsstreifen entlang der Körpermitte ist namensgebend. Aber nur bei den Männchen ist dieser Längsstreifen blau, bei den weiblichen Tieren ist er higegen schwarz.
Die Weibchen werden etwas größer und sind ein bisschen kräftiger als die Männchen. Die blaue Neongrundel ist kein Schwarmfisch, sollte aber in einer kleinen Gruppe von 4 - 6 Tieren gehalten werden. Hierfür eignet sich ein gut strukturiertes Aquarium mit mit Steinen und Hölzern.
Wichtig ist eine Strömungspumpe, die über dem Bodengrund angebracht wird. Die Tiere sitzen dann auf den Steinen und Hölzern in der Strömung und weiden den Aufwuchs ab. Das Wasser darf weich bis maximal mittelhart sein, die Temperatur des Wassers etwa 20 - 25°C aufweisen.

Als typischer Aufwuchsfresser braucht die Blaue Neongrundel neben dem üblichen Fischfutter für omnivore Aquarienfische auch tierische Beikost wie feines Lebendfutter (Artemianauplien), Frostfutter und Algentabletten auf Spirulinabasis.

Dieser Zierfisch ist eine friedliche kleine Grundel und kann mit Zwerggarnelen
zusammengehalten werden. Optimal eignen sich gut vermehrende Arten wie etwa Neocaridina davidi als wirbellose Beitiere. Auch andere strömungsliebende Garnelen-Arten wie Atyopsis moluccensis und spinipes sind sehr gut zur Vergesellschaftung geeignet.

Die Zucht der Blauen Neongrundel dürfte im Aquarium wohl nicht gelingen, da die Larven dieser Grundeln ins Meer ziehen und dort aufwachsen ehe sie dann ins Süßwasser der Flüsse hochwandern.

 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Neongrundel"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lies von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden
Frage stellen