Smaragd-Zwergrasbora

Smaragd-Zwergrasbora

Microdevario kubotai

  • Nanofisch
  • grüne Färbung
  • Gruppenfisch
5,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort verfügbar!

  • 10110
Kleine, grüne und zierliche Smaragde - so muten diese eleganten Zwergrasboras im Aquarium an.... mehr
Informationen "Smaragd-Zwergrasbora"
Farbe: Gelb
Alternativer Name: Smaragd-Zwergrasbora
Aquariumgröße: ab 100 cm
Anspruch: Mittel
Herkunft: Asien
Herkunftsland: Thailand
Haltung: Gruppe
Tiergröße: bis 2 cm
Schwimmhöhe: Mitte/Unten, Oben/Mitte
Wassertemperatur: 20-27°C
Ernährung: Lebendfutter, Frostfutter

Kleine, grüne und zierliche Smaragde - so muten diese eleganten Zwergrasboras im Aquarium an. Diese winzigen Bärblinge wirken je nach Lichteinfall schimmernd grünlich und kommen in einem nicht zu hellem Aquarium am besten zur Geltung. Der Neongrüne Zwergbärling (Microdevario kubotai) gehört zu den Karpfenfischen (Cypriniformes) und zur Unterfamilie der Bärblinge (Cyprinidae). Er stammt aus dem Süden Thailands.

Mit nur 2 cm Größe ist Microdevario kubotai ein echter Nanofisch und sollte vorzugsweise in einem kleinen Schwarm gehalten werden. Geschlechtsunterschiede sind nicht einfach zu erkennen. Adulte Weibchen sind hochrückiger und kompakter als die etwas intensiver grün gefärbten Männchen.

Gut geeignet für eine erfolgreiche Haltung sind des Neongrüne Zwergbärblings sind üppig bepflanzte Aquarien, die aber dennoch ausreichend Schwimmraum bieten sollten. Das Wasser darf gerne weich bis maximal mittelhart sein und eine pH-Wert von 6,5 bis 7,2 aufweisen. Da die Tiere in Ihrer Heimat in Bergbächen leben, fördert ausreichend Strömung im Aquarium deren Wohlbefinden. Ebenso wichtig ist sauberes und keimfreies Wasser, dies erhöht die Vitalität und Robustheit dieser doch etwas empfindlichen Bärblinge.

Der Neongrüne Zwergbärbling ist in punkto Ernährung ein Allesfresser und nimmt sämtliche gängigen Sorten an, solange die Futterpartikel jedoch ausreichend klein für sein Fischmaul sind. Gerne darf der Speiseplan auch um tierische Beikost wie Lebendfutter und Frostfutter ergänzt werden.

Der Neongrüne Zwergbärbling ist ein recht friedlicher kleiner Bärbling und kann gut mit Zwerggarnelen zusammen in einem Aquarium gehalten werden, auch wenn er eventuell Junggarnelen als Futter ansehen könnte. Von daher empfehlen sich vor allem sich gut vermehrende Arten wie zum Beispiel Neocaridina davidi als wirbellose Partner.

Im Aquarium gilt die Zucht des Neongrünen Zwergbärblings im Aquarium als nicht schwierig, falls wir jedoch weiches Wasser mit einem pH-Wert von 6,0 bis 6,5 zur Verfügung haben. Die Elterntiere sind Dauerlaicher. Die Eier werden in den Blättern von feinfiedrigen Pflanzen abgelegt. Nach 3 - 4 Tagen schlüpfen die Jungtiere und brauchen dann sehr kleines Lebendfutter zum Anfüttern.

 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Smaragd-Zwergrasbora"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lies von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden
Frage stellen